1. Lebenslaufbeispiele
  2. Rezeptionist
Verfasst von Anna MuckermanAnna Muckerman

Rezeptionist Lebenslauf Beispiel und Expertentipps (2024)

Lebenslauf Beispiel und Anleitung für einen Lebenslauf als Rezeptionist. Alle Beispiele für Lebensläufe als Rezeptionist können bearbeitet werden. Gib einfach deine Daten ein, lade deinen Lebenslauf herunter und verschicke noch heute deine erste Bewerbung!
4.8
Durchschnittliche Bewertung
20 wurde bereits bewertet mit
Rezeptionist Lebenslauf Beispiel und Expertentipps (2024)
Diesen Lebenslauf bearbeiten

Rezeptionistinnen und Rezeptionisten sind viel mehr als nur das freundliche Gesicht oder die Stimme, die guten Kundenservice bietet: Sie sind oft das Herz und die Seele eines Unternehmens. Wie vermittelt dein Lebenslauf als Rezeptionist alles, was der potenzielle Arbeitgeber über deine hervorragenden Leistungen wissen sollte? Wenn es sich um eine Einstiegsposition handelt, wie stellst du deine Lernfähigkeit und positive Einstellung unter Beweis? In diesem Leitfaden und in den Lebenslaufbeispiele auf lebenslaufapp.at erfährst du mehr.

Unser Lebenslauf-Generator ermöglicht es dir, im Handumdrehen einen professionellen Lebenslauf zu erstellen und du profitierst von Tipps von unseren Experten.

H2 So verfasst du einen Lebenslauf als Rezeptionist

Ein Lebenslauf für Empfangsmitarbeiterinnen und Empfangsmitarbeiter sollte die folgenden Komponenten umfassen:

  • Kopfzeile
  • Profil bzw. Zusammenfassung
  • Berufserfahrung
  • Qualifikationen
  • Ausbildung

Diese Abschnitte sind in allen Lebensläufen enthalten – dennoch solltest du jeden Absatz immer an die gewünschte Stelle anpassen, um dich in deinem Lebenslauf perfekt zu präsentieren. 

  1. Beschreibe konkrete Erfolge, anstatt deine Aufgaben aufzulisten. Je genauer du diese Erfolge beschreiben und belegen kannst, desto besser.
  2. Informiere dich über das Unternehmen, bei dem du dich bewirbst, und passe deinen Lebenslauf an die ausgeschriebene Stelle an.
  3. Verwende eine ansprechende, professionelle Lebenslaufvorlage, die dich ins beste Licht rückt.
  4. Integriere Schlüsselwörter aus der Stellenzeige in deine Online-Bewerbung, damit deine Bewerbung nicht von Bewerbermanagementsystemen aussortiert wird.
Expertentipp

Bewerbermanagementsysteme berücksichtigen

Große Unternehmen verwenden häufig Bewerbermanagementsysteme, um Lebensläufe auszusortieren. Stelle daher sicher, dass dein Lebenslauf als Rezeptionist die Schlüsselwörter und Formulierungen aus der Stellenanzeige so genau wie möglich enthält.

Wenn du für deinen Lebenslauf als Empfangsmitarbeiterin ein Muster verwendest, könnte dies die folgenden Begriffe enthalten:

  • „Abgeschlossene Berufsausbildung“
  • „Freude am Umgang mit Menschen“
  • „Teamfähigkeit“
  • „Kommunikation“
  • „Gute Englischkenntnisse“

Das ideale Lebenslaufformat für Rezeptionisten

Das chronologische Lebenslaufformat ist wahrscheinlich die beste Option für einen Lebenslauf als Rezeptionist im PDF-Format. Immerhin ist es das am häufigsten verwendete Format von Arbeitssuchenden und Personalverantwortliche sind gut damit vertraut.

Wenn du aber Berufseinsteiger bist oder dich beruflich veränderst, kannst du auch andere Lebenslaufformate in Erwägung ziehen. Ein funktionales Lebenslaufformat eignet sich, um übertragbare Kenntnisse oder Ausbildungen hervorzuheben.

Kontaktdaten

Jeder Lebenslauf sollte mit einer Kopfzeile beginnen, die alle relevanten personenbezogene Daten enthält. Eine auffällige Kopfzeile im Lebenslauf sorgt dafür, dass deine Bewerbung aus den richtigen Gründen wahrgenommen wird – vor allem, wenn du dasselbe Design wie in deinem Anschreiben verwendest.

  • Name und Stelle: Gib deinen Vor- und Nachnamen an und erwähne, um welche Stelle zu dich bewirbst.
  • E-Mail-Adresse: Stelle sicher, dass deine E-Mail-Adresse seriös wirkt, zum Beispiel [email protected].
  • Telefonnummer: Gib eine Nummer an, unter der du gut erreichbar bist.
  • Wohnort: Gib deine Stadt und das Bundesland an. Falls du bereit bist, umzuziehen, solltest du das ebenfalls erwähnen.

Geburtsdatum, Familienstand oder Dokumentdaten musst du nicht angeben.

Gute Idee

Hermann Walter

0681 282 32 18

[email protected]

Schlechte Idee

Hermann Walter

0681 282 32 18

[email protected]

Das Profil in einem Lebenslauf als Rezeptionist

Im Profil deines Lebenslaufs (auch Zusammenfassung genannt) kannst du den Arbeitgeber davon überzeugen, dass du auch an den hektischsten Tagen gut gelaunt bist und konzentriert bleibst. Es gibt den Arbeitgebern einen ersten Eindruck und bringt sie dazu, dich besser kennenlernen zu wollen.

Beschreibe deine wichtigsten Eigenschaften, indem du die Schlüsselwörter aus der Stellenanzeige verwendest, und zeige den Personalverantwortlichen, dass du gut zur ausgeschriebenen Stelle passt.

Hier sind einige personalisierbare Beispiele für das Profil von Rezeptionisten:

Personalisierbares Beispiel für das Profil im Lebenslauf (Einstiegsniveau)

Ein Berufseinsteiger, der Erfahrung an der Rezeption sammeln und seine Kenntnisse vertiefen möchte. Ich arbeite gerne mit Kunden und bin sehr kommunikativ. Ich behalte in stressigen Situationen einen kühlen Kopf und kann mit hohem Kundenaufkommen umgehen. Diese konnte ich bereits bei mehreren Praktika unter Beweis stellen.

Kopiert!
Personalisierbares Beispiel für das Profil im Lebenslauf (mittlere Ebene)

Freundlicher, kommunikativer Rezeptionist mit 7 Jahren Erfahrung in mehreren Hotelketten. Spezialisiert auf optimale Kundenbetreuung, einen professionellen Umgang mit Kunden und effektive Zusammenarbeit im Team. Ich bin ein guter Problemlöser und kann gut mit Stress und komplizierten Aufgaben umgehen.

Kopiert!
Personalisierbares Beispiel für das Profil im Lebenslauf (Führungsebene)

Ein engagierter Rezeptionist mit mehr als 15 Jahren Erfahrung. Kompetente, effektive Erstellung von Terminplänen, Terminvereinbarung, Verkauf von Produkten und optimale Kundenbetreuung. Souveräne Umgang mit einem hohen Kundenaufkommen.

Kopiert!

Die Berufserfahrung im Lebenslauf als Rezeptionist

Deine bisherige Berufserfahrung gibt den Arbeitgebern einen Einblick in deine Eigenschaften als Rezeptionist. Da Empfangsmitarbeiterinnen und Empfangsmitarbeiter in der Regel keinen Hochschulabschluss haben müssen, ist deine Berufserfahrung wichtig, um Arbeitgebern zu zeigen, dass du in der Praxis viel gelernt hast. 

Wenn du dich um eine leitende Rezeptionsstelle in einem größeren Unternehmen bewirbst, ist eine frühere Tätigkeit an der Rezeption von Vorteil. In einigen Branchen und kleinen Unternehmen reichen auch Sommerjobs und Teilzeitstellen aus.

Vermeide rein aufgabenbasierte Aussagen, wie:

  • „Ich war für Check-in und Check-out verantwortlich.“
  • „Ich war für den Telefondienst zuständig.“

Und wähle stattdessen ergebnisorientierte Sätze:

  • „Ich erhöhte die Kundenzufriedenheit um 10 %.“
  • „Ich leitete ein 5-köpfiges Team und stellte eine gute, produktive Zusammenarbeit sicher.“

Hier ist ein personalisierbarer Text aus unserem Lebenslaufbeispiel für Rezeptionisten.

Personalisierbares Beispiel für die Berufserfahrung im Lebenslauf

Rezeptionist bei Schumann Design, Dornbirn 
November 2014 - August 2019 

  • Empfang von Kunden und Bereitstellung von Informationen und erstklassigem Service.
  • Telefondienst, Registrierung von persönlichen Daten und Verwaltung von Terminplänen, um reibungslose Abläufe sicherzustellen.
  • Führen von präzisen Kundendateien und effektive Unterstützung der leitenden Designer.
  • Verwaltung der Bürodatenbank, Post, Gehaltsabrechnungen und Abläufe an der Rezeption.

 

Rezeptionist bei Yoga Day Spa, Bregenz
Januar 2010 - Oktober 2014 

  • Telefondienst, Begrüßung von Kunden und Erledigung aller Aufgaben an der Rezeption.
  • Dekorieren des Empfangsbereichs für eine einladende Umgebung.
  • Bearbeitung von Spa-Bestellungen, Post und einigen Buchhaltungsaufgaben.
  • Bereitstellung von Informationen über das Angebot, die Spa-Technologie und angebotene Produkte für Kunden und potenzielle Kunden.
Kopiert!

So schreibst du einen Lebenslauf ohne Berufserfahrung

Wenn du noch keine Erfahrung an der Rezeption hast,solltest du übertragbare Erfahrungen und Qualifikationen beschreiben. Erkläre, wie dich frühere Berufserfahrungen oder Praktika auf die Tätigkeit an der Rezeption vorbereitet haben.

Anstellungen und Tätigkeiten in folgenden Branchen könnten eine Erwähnung wert sein:

  • Einzelhandel
  • Nachhilfe
  • Kinder- und Jugendbetreuung
  • Gastronomie
  • Sekretariat

Beschreibe genau, wie du deine erworbenen Qualifikationen an der Rezeption anwenden wirst.

Die Qualifikationen im Lebenslauf als Rezeptionist

Um den gewünschten Job zu bekommen, konzentriere dich auf deine Qualifikationen. Dies ist bei Bewerbungen für den Empfang besonders wichtig, da viele Wege an die Rezeption führen. Manche Rezeptionisten verfügen über einen Hochschulabschluss, andere wählen den Weg über die Lehre oder sind Quereinsteiger.

Beschreibe deshalb deine Hard Skills (Fachwissen und Sprachen), falls du bereits Erfahrung an der Rezeption gesammelt hast. Ganz besonders wichtig sind allerdings deine Soft Skills (Charaktereigenschaften), die dich als Rezeptionist auszeichnen. Da du viel Kundenkontakt hast und der erste Ansprechpartner des Kunden bist, wird das Unternehmen viel über dich als Person wissen wollen.

Hier sind einige Beispiele für die Qualifikationen eines Rezeptionisten:

Personalisiertes Beispiel für die Qualifikationen im Lebenslauf
  • Freundliches und zuvorkommendes Auftreten
  • Multitasking
  • Kenntnisse in Bürotechnik
  • Abrechnungs- und Planungssoftware
  • Buchhaltungskenntnisse
  • Einfallsreiche Problemlösung
Kopiert!

Integriere deine Qualifikationen – besonders die Soft Skils – auch in den Rest des Lebenslaufs: 

  1. Persönliche Eigenschaften: Beschreibe dich als Person und Teamkollege, der sich gut ins Team einfügen kann.
  2. Freundliches Auftreten und Problemlösung: Da du mit Menschen arbeiten wirst, musst du dich gut präsentieren können und in Stresssituationen einen kühlen Kopf bewahren. Beschreibe, wie du in der Vergangenheit mit kritischen Situationen umgegangen bist.
  3. Sprachen: Als Rezeptionist ist es ein Plus, wenn du mehrere Sprachen beherrscht – vor allem, wenn das Unternehmen international ausgerichtet ist.
  4. Fachkenntnisse: Beschreibe deine Rezeptionskenntnisse sowie Computerprogramme und typische Rezeptionsabläufe, mit denen du vertraut bist. Telefonsysteme, E-Mail, Textverarbeitungsprogramme und Fotokopierer gehören zu den Standards für Rezeptionisten. Je mehr Hotel-Rezeptionssoftwares du kennst, desto besser.

An dieser Stelle solltest du noch einmal einen Blick in die Stellenbeschreibung werfen und die Qualifikationen im Lebenslauf so genau wie möglich daran anpassen.

Die Ausbildung im Lebenslauf eines Rezeptionisten

Rezeptionisten haben verschiedenste berufliche Hintergründe. Lehre, Matura, Hochschulabschluss – an die Rezeption führen viele Wege. Gehe deshalb in deinem Lebenslauf als Rezeptionist genau auf deine Ausbildung ein und beschreibe deinen Werdegang.

Falls du Kurse und Ausbildungen absolviert hast, solltest du diese unbedingt beschreiben. Sie belegen nicht nur deine Kompetenz, sondern zeigen auch, dass du lernwillig und vielseitig interessiert bist.

  • Ausbildung: In Österreich führen verschiedene Wege an die Rezeption, weshalb du deine Ausbildung genau beschreiben solltest. Du kannst zum Beispiel eine Lehre absolviert haben, vielleicht hast du aber auch eine Ausbildung zum Hotelkaufmann bzw. zur Hotelkauffrau absolviert. An Hotelfachschulen oder Höheren Lehranstalten für Tourismus wird das nötige Wissen vermittelt.
  • Kurse und Zertifikate: Beschreibe deine absolvierten Kurse bzw. Weiterbildungen, zum Beispiel zu bestimmten Computerprogrammen, Fremdsprachen, Kommunikation etc.
  • Praktika: Erwähne relevante Praktika, besonders wenn du dabei Kundenkontakt hattest (unabhängig von der Branche).

Falls du noch wenig Berufserfahrung hast, könntest du dich eventuell für einen funktionalen Lebenslauf entscheiden und deine Ausbildung hervorheben.

Personalisierbares Beispiel für die Ausbildung im Lebenslauf als Rezeptionist

Rezeptionist, BFI, Bregenz 
August 2003 - Mai 2005 


Matura, Gymnasium Dornbirn, Dornbirn 
Juni 2003 - Juni 2003

Kopiert!

Layout und Design des Lebenslaufs als Rezeptionist

Das Format eines Lebenslaufs für Rezeptionisten sollte zur Mission des Unternehmens passen und deine beruflichen Qualitäten visuell darstellen. Da Empfangsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter oft zu einem wichtigen Bestandteil des Unternehmens werden, ist es wichtig, den Lebenslauf an das Image und die Marke des Unternehmens anzupassen.

Wenn du dir nicht sicher bist, für welchen Stil du dich entscheiden solltest, wähle am besten ein klares und modernes Lebenslaufformat, das nicht mit Farbe oder unnötigen Elementen überladen ist. Stöbere einfach in unseren Lebenslaufvorlagen. Diese kannst du flexibel an jede Stelle anpassen. 

Personalisierbares Beispiel für einen Lebenslauf als Rezeptionist

Personalisierbares Volltext-Beispiel für einen Lebenslauf

Profil

Ein engagierter Rezeptionist mit mehr als 15 Jahren Erfahrung. Kompetente, effektive Erstellung von Terminplänen, Terminvereinbarung, Verkauf von Produkten und optimale Kundenbetreuung. Souveräne Umgang mit einem hohen Kundenaufkommen.


Berufserfahrung

Rezeptionist bei Schumann Design, Dornbirn 
November 2014 - August 2019 

  • Empfang von Kunden und Bereitstellung von Informationen und erstklassigem Service.
  • Telefondienst, Registrierung von persönlichen Daten und Verwaltung von Terminplänen, um reibungslose Abläufe sicherzustellen.
  • Führen von präzisen Kundendateien und effektive Unterstützung der leitenden Designer.
  • Verwaltung der Bürodatenbank, Post, Gehaltsabrechnungen und Abläufe an der Rezeption.

 

Rezeptionist bei Yoga Day Spa, Bregenz
Januar 2010 - Oktober 2014 

  • Telefondienst, Begrüßung von Kunden und Erledigung aller Aufgaben an der Rezeption.
  • Dekorieren des Empfangsbereichs für eine einladende Umgebung.
  • Bearbeitung von Spa-Bestellungen, Post und einigen Buchhaltungsaufgaben.
  • Bereitstellung von Informationen über das Angebot, die Spa-Technologie und angebotene Produkte für Kunden und potenzielle Kunden.


Qualifikationen

  • Freundliches und zuvorkommendes Auftreten
  • Multitasking
  • Kenntnisse in Bürotechnik
  • Abrechnungs- und Planungssoftware
  • Buchhaltungskenntnisse
  • Einfallsreiche Problemlösung


Ausbildung

Rezeptionist, BFI, Bregenz 
August 2003 - Mai 2005 


Matura, Gymnasium Dornbirn, Dornbirn 
Juni 2003 - Juni 2003

Kopiert!

Jetzt ist es an der Zeit, loszulegen! Erstelle deinen professionellen Lebenslauf mit unserem Lebenslauf-Generator und schreibe heute noch deine ersten Bewerbungen.

Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Verwende professionelle, praxiserprobte Lebenslaufvorlagen, die genau den „Lebenslaufregeln“ der Arbeitgeber entsprechen.
Meinen Lebenslauf erstellen

Wunderschöne fertige Lebenslaufvorlagen

Überzeuge Arbeitgeber und Personalverantwortliche mit einem unserer 18 professionell gestalteten Muster für Bewerbungsschreiben. In Word oder PDF herunterladen.
4.5 von 5
basierend auf 212 Bewertungen bei Trustpilot
Diese Vorlage verwendenStockholm resume template
Stockholm
Von mehr als 8.800.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenNew York resume template
New York
Von mehr als 4.100.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenWien resume template
Wien
Von mehr als 2.200.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenSydney resume template
Sydney
Von mehr als 1.900.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenLondon resume template
London
Von mehr als 3.800.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenDublin resume template
Dublin
Von mehr als 4.000.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenMoskau resume template
Moskau
Von mehr als 740.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenAmsterdam resume template
Amsterdam
Von mehr als 1.800.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenMadrid resume template
Madrid
Von mehr als 1.500.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenSantiago resume template
Santiago
Von mehr als 1.300.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenSingapur resume template
Singapur
Von mehr als 730.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenOslo resume template
Oslo
Von mehr als 590.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenKapstadt resume template
Kapstadt
Von mehr als 59.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenParis resume template
Paris
Von mehr als 560.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenBerlin resume template
Berlin
Von mehr als 1.500.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenGenf resume template
Genf
Von mehr als 34.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenVancouver resume template
Vancouver
Von mehr als 520.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenTokio resume template
Tokio
Von mehr als 360.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenMailand resume template
Mailand
Von mehr als 930.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenLissabon resume template
Lissabon
Von mehr als 230.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenBarcelona resume template
Barcelona
Von mehr als 490.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenKopenhagen resume template
Kopenhagen
Von mehr als 100.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenChicago resume template
Chicago
Von mehr als 150.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenRio resume template
Rio
Von mehr als 200.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenRom resume template
Rom
Von mehr als 200.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenBoston resume template
Boston
Von mehr als 120.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenRirekisho resume template
Rirekisho
Von mehr als 55.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenShokumukeirekisho resume template
Shokumukeirekisho
Von mehr als 3.600 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenAthens resume template
Athens
Von mehr als 130.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenBrussels resume template
Brussels
Von mehr als 75.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenPrague resume template
Prague
Von mehr als 23.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenShanghai resume template
Shanghai
Von mehr als 40.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenToronto resume template
Toronto
Von mehr als 2.000.000 Benutzern gewählt