1. Blog
  2. Lebenslauf-Hilfe
  3. Beispiele für Soft Skills im Lebenslauf
Verfasst von Anna MuckermanAnna Muckerman

Beispiele für Soft Skills im Lebenslauf

20 Min. gelesen
Beispiele für Soft Skills im Lebenslauf
Design von:Katya Simacheva
Soft Skills gehören zu den wichtigsten Eigenschaften, die dich bei der Suche nach einer neuen Stelle unterstützen können. Indem du diese nicht greifbaren Fähigkeiten in deinen Lebenslauf aufnimmst, zeigst du, dass du die Unternehmenskultur verstehst und gut ins Unternehmen passen wirst.

Es ist ein Mythos, dass Soft Skills nicht in einen Lebenslauf aufgenommen werden sollten. Obwohl es Platzverschwendung sein kann, eine lange Liste von Qualifikationen anzugeben, sollten deine Berufserfahrung und dein Profil deine wichtigsten Kompetenzen beschreiben. Wie gehst du mit anderen Menschen um? Wir sind alle anders. Dies sind die Soft Skills in deinem Lebenslauf, von denen dein zukünftiger Arbeitgeber gerne hören würde.

Aber was sind Soft Skills eigentlich und wie integrierst du sie am besten in deinen Lebenslauf? In diesem Blogbeitrag behandeln wir alles, was du wissen musst, einschließlich:

  • Der Unterschied zwischen Hard und Soft Skills
  • Die Abschnitte des Lebenslaufs, in die du deine Soft Skills einfügen solltest
  • Die wichtigsten Soft Skills für Arbeitgeber
  • Beispiele für Soft Skills in Lebensläufen

Falls du Fragen zu anderen Themen hast, stöbere bitte in unserer Website. Tauchen wir jetzt direkt ins Thema ein:

Soft Skills werden nicht durch Bildung oder Training erworben – deine Karriere sollte eine zunehmende Kompetenzsteigerung zeigen. Welche Softskills im Lebenslauf sind besonders wichtig?

Statistische Daten

Mehrere aktuelle Studien haben die Bedeutung von Soft Skills im Lebenslauf am heutigen Arbeitsmarkt belegt. Laut dem Bericht “2019 Global Talent Trends” von LinkedIn stimmen 92 Prozent der Führungskräfte im Personalbereich zu, dass starke Soft Skills immer wichtiger werden. Eine Studie, über die SHRM, eine Organisation für Personalverantwortliche, berichtete, ergab, dass fast die Hälfte der Führungskräfte den Mangel an Soft Skills als größte Kompetenzlücke des Personals einstufen.

Beispiele für Soft Skills in Lebensläufen

Soft Skills sind persönliche Eigenschaften, die sich auf dein Verhalten und deine Leistung am Arbeitsplatz auswirken. Die häufigsten Beispiele für Soft Skills in Lebensläufen sind Kommunikationsfähigkeiten, Zeitmanagement, Liebe zum Detail, Führungsqualitäten und Arbeitsmoral.

Soft Skills sind in der Regel Eigenschaften, über die Bewerber bereits verfügen und die sie nicht erst am Arbeitsplatz erlernen. Arbeitgeber schenken Soft Skills besondere Aufmerksamkeit, da sie die Entscheidung zwischen zwei Bewerbern mit ähnlichen Ausbildungen oder Erfahrungsniveaus beeinflussen können. Obwohl Soft Skills nur im Bewerbungsgespräch richtig beurteilt werden können, sollte Ihr zukünftiger Chef wissen, dass Sie verstehen, welche Fähigkeiten für Erfolg in der Rolle wichtig sind.

Expertentipp

Hard Skills vs. Soft Skills – Was ist der Unterschied?

Soft Skills werden oft als Gegensatz zu Hard Skills betrachtet. Während sich Soft Skills auf Ihrer Fähigkeit beziehen, mit anderen zu interagieren und mit Ihrer Arbeitsbelastung umzugehen, sind Hard Skills viel technischer. Softwareprogramme, Tools und bestimmte Prozesse der Branche würden in die Kategorie Hard Skills fallen. Wenn Sie eine spezielle Ausbildung oder ein physisches Objekt benötigen, um es auszuführen, ist es fast sicher eine Hard Skill.

Hard Skills  Soft Skills
Erfordert Fachwissen Eigenschaft, die Sie schon immer hatten oder durch soziale Interaktion entwickelt haben
Es ist jahrelange Übung oder eine Ausbildung nötig, um sie zu beherrschen Sind Menschen, die sie noch nicht haben, schwer beizubringen
Beinhalten oft ein physisches Objekt oder eine Computer-Software Oft der „Stärken“-Teil deiner Antwort auf „Was sind Ihre Stärken und Schwächen?“

In technischen Branchen können Soft Skills Hard Skills nicht ersetzen. Ein Grafikdesigner, der z. B. Photoshop nicht beherrscht, wird wahrscheinlich nicht allein aufgrund seiner positiven Einstellung eingestellt. Falls es aber mehrere Bewerber mit denselben technischen Fähigkeiten gibt, können die richtigen Soft Skills in Ihrem Lebenslauf jedoch den Ausschlag für einen Bewerber geben.

Da monotone Tätigkeit immer öfter von Technik übernommen werden, sind Soft Skills im Lebenslauf wichtiger denn je. Nur sehr wenige Menschen werden bei der Arbeit ohne Kontakt zu anderen in einem Raum sitzen.

Hier sind einige Beispiele für Soft Skills in Lebensläufen:

  • Führung
  • Teammanagement
  • Emotionale Intelligenz
  • Einfühlungsvermögen
  • Umgang mit Patienten (für medizinisches Fachpersonal)
  • Aufbau von Kundenbeziehungen
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Engagement
Expertentipp

Wie soll ich Softskills im Lebenslauf angeben?

Du solltest sie nicht auflisten – zumindest nicht wie in der obigen Liste. Du solltest deine Soft Skills in den Text deines Lebenslaufs integrieren, in dein Profil und in deine Berufserfahrung integrieren. Die einzigartigsten kannst du unter deinen Qualifikationen angeben. Arbeitgeber werden die Soft Skills verstehen, die in eine Leistung eingeflossen sind – sie einfach aufzulisten bietet keinen Kontext.

Welche Soft Skills sollte ich in meinem Lebenslauf angeben?

Die beiden wichtigsten Regeln für Soft Skills in der Bewerbung sind Präzision und Relevanz. Das bedeutet, die Soft Skills deine Berufserfahrung und/oder Leistungen widerspiegeln und für die angestrebte Stelle relevant sein müssen.

Die Soft Skills in deinem Lebenslauf hängen größtenteils von zwei Faktoren ab: deinen tatsächlichen Qualitäten und der Stellenbeschreibung. Es ist keine gute Idee, Soft Skills aus dem Internet zu kopieren, da diese unter Umständen nicht deiner Erfahrung entsprechen.

Deine Qualitäten: Erstelle zuerst eine Masterliste mit allen Soft Skills, die für die gewünschte Position nützlich sein könnten. Diese Soft Skills solltest du durch Beweise belegen können. Im Vorstellungsgespräch wirst du mit einer Geschichte beeindrucken müssen – du kannst sicher sein, dass der Arbeitgeber danach fragen wird. Über Soft Skills zu sprechen ist knifflig, führe daher nur deine besten Eigenschaften an.

Die Stellenbeschreibung: Sobald du mit der Liste deiner eigenen Fähigkeiten zufrieden bist, wirf noch einmal einen Blick auf die Stellenbeschreibung, um dich auf das zu konzentrieren, was dein potenzieller Arbeitgeber am meisten schätzt. Suche nach Ähnlichkeiten zwischen deiner eigenen Liste und den in der Stellenbeschreibung erwähnten Soft Skills. Recherchiere das Unternehmen, um weitere Informationen über die Unternehmenskultur zu erhalten. Berücksichtige dabei auch die Branche als Ganzes. So kannst du deine Masterliste auf die 5 wichtigsten Soft Skills eingrenzen, die du in deinen Lebenslauf aufnehmen solltest.

Wo sollten Soft Skills im Lebenslauf angegeben werden?

Es ist wahrscheinlich dein erster Gedanke, deine Soft Skill in den Qualifikationen deines Lebenslaufs anzugeben. Soft Skills sollten in deinem Lebenslauf aber im gesamten Dokument verteilt werden – im Profil wie in der Qualifikationsliste.

Stelle sicher, dass du deine Qualifikationen im Lebenslauf nicht überzogen darstellst – Leistungen sollten immer an erster Stelle stehen.

Hier ist eine Aufschlüsselung, wie du Soft Skills in drei verschiedene Lebenslauf-Abschnitte einbeziehen kannst:

Profil

Im Abschnitt Profil werden deine Soft Skills als persönliche Adjektive gelistet. Da das Profil die Aufmerksamkeit des Personalleiters erregen soll, solltest du nur die relevantesten Soft Skills nennen, von denen du weißt, dass das Unternehmen sie benötigt. Ein Beispiel dafür findest du in dieser Lebenslaufvorlage für Kundenbetreuer.

Beispiel für Soft Skills im Profil

Eine gut organisierte, extrovertierte persönliche Assistentin mit mehr als 7 Jahren Erfahrung mit einigen der größten Namen im Reality-TV.

Kopiert!

Berufserfahrung

Der Abschnitt über deine Berufserfahrung ermöglicht es dir, deine Soft Skills durch Zahlen und Details zu belegen. Fast jeder könnte angeben, über hervorragende Kommunikationsfähigkeiten zu verfügen – aber wie kann er das beweisen? Im Abschnitt über den beruflichen Werdegang solltest du den Personalverantwortlichen zeigen, dass deine Soft Skills dem Unternehmen nützen können.

Beispiel für die Qualifikationen im Abschnitt Berufserfahrung

In einer gut besuchten Privatpraxis kommunizierte ich mit mehr als 30 Patienten pro Tag und kümmerte mich um die korrekte und rechtzeitige Übermittlung von Testergebnissen.

Kopiert!

Qualifikationen

Deine Liste von Qualifikationen, die meist in Stichpunkten angegeben werden, eignet sich gut für technischere Fähigkeiten. Es wäre aber ein Fehler, gar keine Soft Skills anzugeben. Wähle spezifischere Soft Skills, auf die du im Abschnitt Berufserfahrung nicht näher eingehen konntest, z. B. öffentliches Reden, Verhandlungsgeschick oder Mentoring. Diese Qualifikationen sprechen für sich, während allgemeinere Fähigkeiten wie Kreativität oder Kommunikation näher erläutert werden sollten und sich daher besser für andere Abschnitte eignen.

Beispiel für Soft Skills in der Qualifikationsliste

Storytelling, Lernbereitschaft, Verfassen von Förderanträgen, Streitschlichtung, Teammanagement, Entscheidungsfindung

Kopiert!
Expertentipp

Welcher Soft Skill ist am wichtigsten?

Für mich steht die Kommunikation ganz oben auf der Liste der Soft Skills. Die wenigsten Menschen arbeiten allein – um etwas zu erreichen, musst du eng und effektiv mit anderen zusammenarbeiten können. Gute Kommunikationsfähigkeiten bedeuten klarere Aufgaben, weniger Missverständnisse und mehr Motivation.

Wie schreibe ich einen Lebenslauf
Weiterführender Artikel
Wie schreibe ich einen Lebenslauf

Alle Tipps, Tools, Vorlagen und Beispiele, die du brauchst, um 2024 einen Lebenslauf zu schreiben

Die 7 wichtigsten Soft Skills Beispiele für Lebensläufe

Weißt du immer noch unsicher, welche Soft Skills sich am besten für deinen Lebenslauf eignen? Hier ist eine Liste der 7 wichtigsten Soft Skills für Lebensläufe, die du genau an deine eigenen Bedürfnisse und Erfahrungen anpassen kannst: Zusammenarbeit, Anpassungsfähigkeit, Einfallsreichtum, positive Einstellung, Arbeitsmoral, Lernbereitschaft und kritisches Denken.

Sehen wir uns diese Eigenschaften genauer an und finden wir einige weiterführende Soft Skills für jede Kategorie.

Zusammenarbeit

Zusammenarbeit ist ein guter Sammelbegriff für verschiedene Fähigkeiten, die mit der Arbeit mit anderen Menschenzusammenhängen. Dieser Soft Skill bedeutet, dass du deinen Teamkollegen aktiv zuhörst und mit ihnen auf ein gemeinsames Ziel hinarbeitest. Zusammenarbeit bedeutet auch, dass du manchmal die Führung übernimmst, aber Anweisungen befolgst, wenn es darauf ankommt. Hier sind einige andere Soft Skills für den Lebenslauf, die mit Zusammenarbeit zu tun haben:

  • Zwischenmenschliche Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit
  • Führungsqualitäten
  • Einfühlungsvermögen
  • Konfliktlösung
  • Öffentliches Reden
  • Toleranz
  • Kommunikation
Beispiel

„Ich arbeitete mit einem großen Projektteam mit fünf Untergruppen zusammen, um den kritischen Pfad für die nächsten 18 Monate zu erstellen. Wir schlossen unsere Arbeit 3 Monate früher als geplant ab und übertrafen unsere Umsatzziele im ersten Quartal um 43 %.“

Kopiert!

Anpassungsfähigkeit 

Wenn uns 2020 und 2021 etwas gelehrt haben, dann, dass sich berufliche Situationen fast augenblicklich ändern können. Die Fähigkeit, sich anzupassen und flexibel zu sein, wenn neue Herausforderungen auftauchen, ist eine der wichtigsten Eigenschaften von Arbeitnehmern. Das gilt besonders, wenn du dich um Einstiegsjobs im Dienstleistungsbereich, zum Beispiel als Barista oder Verkäufer/in, bewirbst, wo sich die Arbeitszeiten wöchentlich ändern können. Hier ist eine Liste von Soft Skills im Lebenslauf, die mit Anpassungsfähigkeit zu tun haben:

  • Flexibilität
  • Befolgen von Anweisungen
  • Umsetzen von Feedback
  • Stressmanagement
  • Selbstständiges Arbeiten bei Bedarf
Beispiel

„Nach der Fusion veränderte sich mein Aufgabenbereich um 80 %. Ich habe mit anderen Leuten an ganz anderen Projekten gearbeitet, aber es hat mir viel Spaß gemacht, neue Fähigkeiten zu erlernen. Ich wurde innerhalb eines Jahres befördert.“

Kopiert!

Einfallsreichtum

Einfallsreichtum steht mit Anpassungsfähigkeit in Verbindung und ist deine Fähigkeit, das Beste aus der aktuellen Situation zu machen und kreative Lösungen zu finden, wenn Probleme auftreten. Viele innovative Unternehmen suchen nach Bewerbern, die nicht nur Aufträge erledigen, sondern auch neue Lösungen für schwierige Situationen finden können. Hier sind einige Beispiele für Soft Skills im Lebenslauf, die mit Einfallsreichtum zu tun haben:

  • Gutes Arbeiten unter Druck
  • Kreatives Denken
  • Fehlerdiagnose
  • Problemlösung
  • Innovative Lösungen
  • Organisation
Beispiel

„Ich entwickelte ein neues Onboarding-System für Callcenter-Mitarbeiter entwickelt, das dazu führte, dass im ersten Monat 30 % weniger Fehler gemacht wurden und die Mitarbeiterbindung nach einem Jahr um 25 % stieg.“

Kopiert!

Positive Einstellung

Dieser Soft Skill ist ein echter Klassiker – aber eine positive Einstellung ist heute immer noch genauso wichtig wie früher. Wenn du zeigst, wie angenehm die Zusammenarbeit mit dir ist, kann einen guten ersten Eindruck hinterlassen. Hier ist eine Liste von Softskills für die Bewerbung, die mit einer positiven Einstellung zu tun haben:

  • Charismatisch
  • Aufgeschlossen
  • Freundlich
  • Einladend
  • Geduldig
  • Motivierend
  • Inspiriere andere
Beispiel

„Ich bin der Meinung, dass man jedem Problem mit einer positiven Einstellung begegnen sollte – man kann keinen preisgekrönten Code für einen FinTech-Service mit einer „Das geht nicht“-Einstellung schreiben.“

Kopiert!

Arbeitsmoral 

In bestimmten Branchen ist es praktisch eine Voraussetzung, früh zu kommen und lange zu bleiben. Bei der Arbeitsmoral geht es um dein Engagement für den Job und die Anstrengungen, die du unternimmst, um dem Unternehmen die gewünschten Ergebnisse zu liefern. Soft Skills eignen sich gut, um dein Interesse zu unterstreichen, weshalb diese Beispiele für Soft Skills, die sich auf die Arbeitsmoral beziehen, gut für deinen Lebenslauf geeignet sein könnten.

  • Motiviert
  • Körperliche oder geistige Ausdauer
  • Effektives Arbeiten unter Zeitdruck
  • Positive Arbeitseinstellung
  • Zielstrebig
  • Fokussiert
  • Konzentration
Beispiel

„Ich habe eine Woche lang bis 22 Uhr gearbeitet, um sicherzustellen, dass die Softwareeinführung reibungslos verläuft. Während der gesamten Einarbeitungszeit war ich rund um die Uhr für die weltweiten Nutzer erreichbar. Innerhalb von vier Wochen erreichten wir eine Abdeckung von 96 %.“

Kopiert!

Lernbereitschaft 

Für Studierende, Praktikanten und Berufseinsteigerinnen ist der Wunsch, Neues zu lernen, einer der wichtigsten Soft Skills, die du in deinem Lebenslauf anführen solltest. Du wirst wahrscheinlich mit anderen Bewerbern konfrontiert, die den gleichen Bildungshintergrund oder dieselben Qualifikationen haben, weshalb es wichtig ist, deine Lernbereitschaft in diesem Bereich zu unterstreichen. Hier ist eine Liste von Soft Skills, die mit der Lernbereitschaft zusammenhängen:

  • Aktives Zuhören
  • Fähigkeit, Anweisungen zu befolgen
  • Annehmen von Feedback
  • Selbstbewusstsein
  • Professionalität
  • Bereitschaft, neue Dinge auszuprobieren
Beispiel

„Ich hatte noch nie eine Personalentwicklungssitzung geleitet, geschweige denn Schulungsunterlagen geschrieben. Deshalb arbeitete ich eng mit dem L&D-Team zusammengearbeitet, um meine Fähigkeiten weiterzuentwickeln und sicherzustellen, dass die Inhalte für die Zielerreichung geeignet sind.“

Kopiert!

Kritisches Denken

Der Konkurrenz ist hart, weshalb Unternehmen auf der Suche nach Bewerbern mit guten Ideen sind, die kreativ überlegen, wie man Dinge besser und anders machen kann. Wenn dein Arbeitgeber kluge Ideen zu schätzen weiß, sind Soft Skills, die mit kritischem Denken zu tun haben, ein Muss. Sieh dir diese Beispiele für Soft Skills im Lebenslauf an:

  • Effizienz
  • Strategische Planung
  • Künstlerische Fähigkeiten
  • Terminplanung
  • Verhandlung
  • Kritische Beobachtung
  • Workflow-Management
  • Eigeninitiative
  • Umsetzung von Veränderungen
Beispiel

„Ich entwickelte einen völlig neuen Bestellablauf, der internen und externen Interessensgruppen Einblicke ermöglichte und Bestellabweichungen um 32 % reduzierte, wodurch 130.000 $ eingespart wurden."

Kopiert!
Expertentipp

Kann man Softskills in die Bewerbung aufnehmen?

Nachdem du diesen Blogbeitrag gelesen hast, wirst du vielleicht fragen, ob sich diese Frage überhaupt jemand stellt. Es herrscht allerdings immer noch die Meinung vor, dass ein Lebenslauf ein sachliches und technisches Dokument ohne persönliche Eigenschaften sein sollte. Das ist nicht wahr. Unser Verhalten bei der Arbeit wirkt sich direkt auf unsere Produktivität aus, weshalb Soft Skills ein wesentlicher Bestandteil eines tollen Lebenslaufs sind. Enthält dein Lebenslauf genügend Soft Skills?

Wichtige Erkenntnisse

Die fachlichen Fähigkeiten, die du für den Job benötigst, nützen dir nichts, wenn du über keine angemessenen sozialen Fähigkeiten verfügst. Soft Skills kann man nicht in einem Klassenzimmer lernen. Sie erfordern Übung, Beobachtung und Verfeinerung – meist über Jahre hinweg. Nur so kannst du sicher sein, dass du andere positiv beeinflussen kannst.

Die Darstellung deiner Soft Skills in deinem Lebenslauf ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass dich Personalverantwortliche bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch kennenlernen möchten. Deine „Hard Skills“ sind leicht zu verstehen (und entsprechen oft jenen anderer Bewerberinnen und Bewerber), weshalb du dich mit deinen „Soft Skills“, von der Masse abheben kannst.

  • Lies die Stellenbeschreibung und finde heraus, welche Soft Skills für die Stelle benötigt werden.
  • Beschreibe deine Leistungen so, dass deine Soft Skills im Vordergrund stehen.
  • Hebe jene Fähigkeiten hervor, die von anderen nur schwer erreicht werden können.
  • Bereite für das Vorstellungsgespräch ein paar überzeugende Geschichten vor.

Befolge einfach die Ratschläge in diesem Blogbeitrag und lies dir unseren allgemeineren Beitrag über das Verfassen eines Lebenslaufs durch, damit bald die ersten Einladungen zu Vorstellungsgesprächen bei dir eintrudeln.

Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Erstelle deinen Lebenslauf in 15 Minuten
Verwende professionelle, praxiserprobte Lebenslaufvorlagen, die genau den „Lebenslaufregeln“ der Arbeitgeber entsprechen.
Meinen Lebenslauf erstellen
Diesen Artikel teilen
Weiterlesen
Bewerbungsschreiben16 Min. gelesen
Ein Anschreiben anfertigen – Expertenratgeber [2024]
Wie gestalte ich ein Anschreiben – Expertenratgeber [2023]
Karriere19 Min. gelesen
Warum möchten Sie bei uns arbeiten? Einige gute Antworten
Warum möchten Sie bei uns arbeiten? Einige gute Antworten
Karriere13 Min. gelesen
Prognosen fur die Arbeitslosenquote in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Arbeitslosigkeit: Prognosen in Österreich und Deutschland bis 2040
Karriere7 Min. gelesen
Die unbeliebtesten Büroaufgaben in Deutschland, Österreich & der Schweiz
Was sind die unbeliebtesten Arbeitsaufgaben in Deutschland, Österreich & der Schweiz?
Alle durchsuchen