1. Beispiele
  2. Buchhaltung
Verfasst von Karl KahlerKarl Kahler

Beispiel für Bewerbungsschreiben für Buchhaltung (2024)

Mit diesen Vorlagen für ein Bewerbungsschreiben als Buchhaltung erstellst du schnell eine professionelle Bewerbung. Nutze unsere Muster für Bewerbungsschreiben als Buchhaltung mit Tipps von Experten, damit du mit deiner Bewerbung schnell Erfolg hast.
4.4
Durchschnittliche Bewertung
49 wurde bereits bewertet mit
Beispiel für Bewerbungsschreiben für Buchhaltung  (2024)
Dieses Bewerbungsschreiben bearbeiten

Warum du ein Bewerbungsschreiben für die Buchhaltung benötigst

Das Bewerbungsschreiben ist deine Kontaktaufnahme mit den Personalverantwortlichen. Es gibt dir die Möglichkeit, eine persönliche Beziehung aufzubauen, die zu einem Job führen könnte. Das Ziel eines Bewerbungsschreibens ist es, deine Erfahrungen, Fähigkeiten und Qualifikationen zu beschreiben, um deine Chancen auf die Stelle zu erhöhen. 

Dasselbe gilt für den Lebenslauf, welcher aber eine eher unpersönliche Auflistung deiner Berufserfahrung und Ausbildung ist. Ein Bewerbungsschreiben gibt dir die Möglichkeit, einen potenziellen Arbeitgeber auf einer persönlichen Ebene direkt anzusprechen. Manche Arbeitgeber bitten ausdrücklich darum, kein Bewerbungsschreiben zu schicken. Manchmal ermöglicht das Bewerbungssystem auch nur das Hochladen eines Lebenslaufs. In diesen Fällen musst du die Wünsche des Unternehmens respektieren. 

In allen anderen Fällen solltest du deiner Bewerbung immer ein Bewerbungsschreiben beifügen. Dieses ist nämlich immer von Vorteil – außer es wurde schlecht verfasst oder falsch formatiert. Ein gutes Bewerbungsschreiben kann deine Erfolgschancen nur erhöhen.

 Das beste Format für ein Bewerbungsschreiben in der Buchhaltung

Bewerbungsschreiben sollten für alle Berufe gleich aufgebaut sein:

  • Kopfzeile
  • Anrede
  • Einleitung
  • Hauptteil
  • Schlussteil und Unterschrift.

Buchhaltung – Elemente von Bewerbungsschreiben in der Buchhaltung

Sehen wir uns alle diese Komponenten an, um sie richtig einzusetzen.

In unserem umfassenden Leitfaden für Bewerbungsschreiben findest du allgemeine Hinweise zum Verfassen von Bewerbungsschreiben und weitere Vorlagen. Nachfolgend erhältst du spezifische Ratschläge, wie du die Wirkung der einzelnen Absätze und Abschnitte des Bewerbungsschreibens im Bereich der Buchhaltung maximieren kannst.

Kopfzeile des Bewerbungsschreibens:

Die Kopfzeile des Bewerbungsschreibens enthält deine Kontaktdaten, also Name, Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Außerdem sollte das visuelle Design deinem Lebenslauf entsprechen – es ist eine gute Idee, dieselbe Kopfzeile für Lebenslauf und Bewerbungsschreiben zu verwenden. 

Dein Name sollte im Allgemeinen das erste und größte Element auf der Seite sein. So demonstrierst du Selbstvertrauen und bleibst im Gedächtnis. Wenn dein Bewerbungsschreiben ausgedruckt und mit 10 anderen in einem Stapel abgelegt wird, sollte es leicht zu finden sein, da dein Name ganz oben steht. 

Traditionelle Geschäftsbriefe enthalten die Postadresse des Absenders. Im heutigen digitalen Zeitalter ist die Adresse nicht zwingend notwendig, wird aber meistens trotzdem angegeben, wenn nichts dagegen spricht. Du solltest zumindest die Stadt und das Bundesland (und eventuell das Land) angeben, in dem du lebst.

Die Kopfzeile soll auch ein ansprechendes Designelement sein, da die restliche Seite aus schwarzen Textblöcken besteht. Sie ermöglicht es dir, Farbe zu verwenden, vielleicht ein Foto von dir hinzuzufügen und Gestaltungselemente zu nutzen, um deinem Brief ein interessanteres Aussehen zu verleihen.

Ziel der Kopfzeile des Bewerbungsschreibens: Dich von den vielen anderen Buchhalterinnen und Buchhaltern abzuheben, indem du eine einzigartige Kopfzeile gestaltest, die dich repräsentiert und die Personalverantwortlichen darüber informiert, wie sie dich erreichen können.

Expertentipp

Übereinstimmende Dokumentdesigns

Der Stil deines Lebenslaufs sollte optisch mit jenem deines Bewerbungsschreibens übereinstimmen. Du solltest also dieselben Schriftarten, Schriftgrößen und Formatierungen verwenden. Es sollte auf den ersten Blick ersichtlich sein, dass diese beiden Dokumente von derselben Person stammen.

Wenn die Kopfzeilen und der Text in deinem Lebenslauf und deinem Bewerbungsschreiben völlig unterschiedlich gestaltet sind, wirkt es, als könntest du dich nicht für einen Stil entscheiden oder würdest ihm keine große Bedeutung beimessen. Es könnte auch so wirken, als hättest du einen alten Lebenslauf verwendet, den du allen potenziellen Arbeitgebern schickst, und das Bewerbungsschreiben in deiner neuen Lieblingsschriftart verfasst. 

Ein optisch ansprechender Stil und ein schönes Design beider Dokumente stellt deine Liebe zum Detail und deine Konsistenz unter Beweis – und Aufmerksamkeit ist eine Eigenschaft, die in der Buchhaltung geschätzt wird.

Anrede des Bewerbungsschreibens

„Sehr geehrter Herr bzw. Sehr geehrte Frau XXX,“ ist die einfachste Anrede. Damit kannst du nichts falsch machen – es sei denn, du schreibst den Namen falsch oder verpasst der Ansprechperson das falsche Geschlecht!

Im Zeitalter der E-Mail gelten viele alte Regeln, die früher als unumstößlich galten, nicht mehr. Das „Sehr geehrte/r“ wird manchmal auch durch „Guten Tag“, „Hallo“ oder sogar „Liebe/r“ ersetzt. Informiere dich über das Unternehmen, bei dem du dich bewirbst, um herauszufinden, wie formell der Umgangston ist. Passe dein Anschreiben dem Image des Unternehmens und der angestrebten Position an. Generell solltest du aber lieber auf der sicheren Seite bleiben und formellere Grußformeln wählen – denn nichts wäre schlimmer als einen Fremden, der dir einen Job anbieten kann, zu informell anzusprechen. 

Expertentipp

Versuche, dein Schreiben an eine konkrete Person zu richten.

Von wenigen Ausnahmen abgesehen, ist es fast immer am besten, sich in einem Bewerbungsschreiben namentlich an eine Person zu wenden. Das hat mehrere Gründe:

  • Es zeigt, dass es sich nicht um ein allgemeines Bewerbungsschreiben handelt, das du an 50 andere Unternehmen geschickt hast.
  • Es zeigt, dass du deine Hausaufgaben gemacht hast und weißt, wer für Personalentscheidungen verantwortlich ist.
  • So stellst du eine persönliche Verbindung zum Empfänger her.
  • Menschen lesen gerne ihren eigenen Namen.
  • Ein persönlicher Brief wird außerdem mit größerer Wahrscheinlichkeit beantwortet.

In Stellenausschreibungen wird der Personalverantwortliche oft nicht genannt. Es kann sich aber lohnen, im Unternehmen anzurufen und nachzufragen, wer für diese Personalentscheidung verantwortlich ist.

Manchmal ziehen es die Personalverantwortlichen vor, anonym zu bleiben. Dann wird dir das Unternehmen mitteilen, dass es nicht nötig ist, einen Namen anzugeben. Du solltest den Wunsch des Unternehmens in diesem Fall respektieren und eine andere Begrüßung wählen. Möglich wären zum Beispiel „Sehr geehrte Damen und Herren“, „Liebes Team" oder ähnliches.

Ziel der Anrede des Bewerbungsschreibens: Die Personalverantwortlichen direkt, freundlich und professionell anzusprechen.

Personalisierbares Beispiel für die Anrede eines Bewerbungsschreibens

Sehr geehrte Frau Pichler,

Kopiert!

Die Einleitung des Bewerbungsschreibens

Auf die Plätze, fertig, schreiben! Der erste Absatz deines Bewerbungsschreibens sollte aus ein oder zwei ansprechenden und aufrichtigen Sätzen bestehen, die die Stelle, um die du dich bewirbst, beschreiben und einen kurzen Überblick darüber geben, warum du eine gute Wahl bist. Die Einleitung ist der wichtigste Abschnitt deines Schreibens, da sie am Anfang steht. Immerhin ist es unser Ziel, einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Jeder Fehler in deiner Einleitung – ein Tippfehler, eine ungeschickte Formulierung oder ein falscher Tonfall – erweckt einen schlechten Eindruck bei deinem Ansprechpartner. 

Die Einleitung sollte in einem lebendigen und energischen, aber dennoch professionellen Tonfall verfasst sein. Dieser gibt den Ton für den Rest deines Bewerbungsschreibens vor. Du solltest nicht langweilig wirken, aber auch nicht übermäßig vertraut oder arrogant klingen. Die perfekte Einleitung macht Lust aufs Weiterlesen. 

Es gibt eine Anleitung für das Sprechen in der Öffentlichkeit, die auch für das Schreiben gilt: „Sag ihnen, was du ihnen sagen wirst. Sag es ihnen. Und dann sag ihnen, was du ihnen gesagt hast.“ Die Einleitung ist deine Gelegenheit, ihnen zu „sagen, was du ihnen sagen wirst“.

Ziel der Einleitung des Bewerbungsschreibens: Den spezifischen Personalbedarf des Arbeitgebers ansprechen, indem du deinen Wert als Buchhalterin bzw. Buchhalter hervorhebst.

Personalisierbares Beispiel für die Einleitung eines Bewerbungsschreibens

In der Welt der Zeitarbeit ist es oft schwierig, den Überblick über das Geld zu behalten. Nach zwölf Jahren in der Personalbuchhaltung kenne ich eine breite Palette von Finanzinstrumenten und Software-Innovationen, um ein effizientes Finanzmanagement zu gewährleisten.

Kopiert!

Hauptteil des Bewerbungsschreibens (oder Mittelteil)

Jetzt wirst du „es ihnen sagen“. 

Der Hauptteil deines Bewerbungsschreibens sollte deine wichtigsten Argumente enthalten. Er sollte zwei bis drei Absätze lang sein und sich auf deinen beruflichen Werdegang, deine Leistungen am Arbeitsplatz, etwaige Buchhaltungszertifikate und was sich in deinem Job auszeichnet, konzentrieren. Wenn du deinen beruflichen Werdegang Revue passieren lässt, hebe besondere berufliche Leistungen hervor. Sei so spezifisch wie möglich – verwende Fakten, Zahlen, Anekdoten und starke Aktionsverben, um deine nachgewiesenen Erfolge zu beschreiben.

Im letzten Absatz des Hauptteils deines Bewerbungsschreibens kannst du in die Gegenwart wechseln und deine Fähigkeiten und Qualifikationen beschreiben, die dich zum idealen Kandidaten für diese Stelle machen. Du kannst auch beschreiben, wie du dem Unternehmen, an das du schreibst, konkret helfen wirst. Denk immer daran, dass es nicht das Ziel eines Bewerbungsschreibens nicht ist, zu beschreiben, warum du die Stelle verdienst – es geht darum, deine Gesprächspartner davon zu überzeugen, dass du ihre Probleme lösen und ihr Unternehmen stärken kannst.

Ziel des Hauptteils des Bewerbungsschreibens: Die Personalverantwortlichen von deinen Fähigkeiten als hervorragende Buchhalterin bzw. hervorragender Buchhalter zu überzeugen.

Personalisierbares Beispiel für den Hauptteil eines Bewerbungsschreibens

Der Cashflow ist das A und O für jeden Zeitarbeitsvermittler. Ich habe einen MBA in Buchhaltung der Universität Wien und war in den letzten zehn Jahren für drei marktführende Personalvermittler tätig. Dort entwickelte ich Systeme, glich Budgets aus, bewertete Risiken und entwickelte Strategien, wobei 60 % der Mitarbeitenden Zeitarbeitskräfte waren.

Jetzt möchte ich zu einem kleineren Unternehmen wechseln, wo ich als Abteilungsleiter tätig sein kann. Ich weiß, dass Sie derzeit international expandieren und kann vier Jahre Erfahrung mit Zweigstellen in Asien und Europa vorweisen. Die Vorschriften unterscheiden sich von Region zu Region erheblich und Sie brauchen jemanden, der die verschiedenen Hürden überwinden kann. Mein Mann kommt aus Hongkong - ich habe gehört, dass Sie darüber nachdenken, Ihre erste Zweigstelle dort anzusiedeln.

Hier sind einige Zahlen als Vorgeschmack. Weitere Informationen gebe ich Ihnen gerne bei einem Vorstellungsgespüräch.

  • Erstellung eines preisgekrönten Cloud-Rechnungs- und Aktivitätstrackingsystems für mehr als 800 Zeitarbeiter.
  • ErfolgreicheVerwaltungsäumigerKunden–geschätzteEinsparungenin Höhe von 4-5 Mio. $.
  • Bei meinem früheren Arbeitgeber leitete ich ein Team von drei Mitarbeitern. Ich helfe anderen gerne dabei, sich weiterzuentwickeln.

 

Personalvermittler arbeiteten gerne mit mir zusammen, da ich alles in meiner Macht Stehende tue, damit sie schneller bezahlt werden. Ich bin ein engagierter Teamplayer und akribischer Planer mit viel Liebe zum Detail. Ich unternehme außerdem alles, um Fehler zu vermeiden.

Kopiert!

So schließt du ein Bewerbungsschreiben in der Buchhaltung ab (Schlussteil und Grußformel)

Jetzt kannst du ihnen „sagen, was du ihnen gesagt hast“. Der letzte Absatz sollte eine kurze Zusammenfassung der Einleitung und des Hauptteils deines Schreibens sein. Außerdem solltest du eine Handlungsaufforderung hinzufügen. 

Zum Beispiel: „Darf ich Sie nächste Woche anrufen, um ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren?“

Diese Frage könnte der Ansprechperson zeigen, dass du wirklich eine Antwort willst. Genau diesen Effekt möchtest du erreichen. Du möchtest ja nicht, dass der Personalverantwortliche dein Bewerbungsschreiben beiseitelegt und sich nicht mehr darum kümmert. 

Geschäftsbriefe aller Art, einschließlich Bewerbungsschreiben, enden mit „Mit freundlichen Grüßen,", gefolgt von deinem Namen. Eine händische Unterschrift ist nicht nötig, sofern du dein Bewerbungsschreiben nicht ausgedruckt per Post verschickst.

Ziel des Schlussteils des Bewerbungsschreibens: Eine Handlungsaufforderung, die idealerweise ein Vorstellungsgespräch zur Folge hat.

Personalisierbares Beispiel für den Schlussteil und die Grußformel des Bewerbungsschreibens

Falls Sie einen Buchhalter suchen, der sich auf Personalfinanzierung spezialisiert, würde ich mich über ein Vorstellungsgespräch sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen, Tim Schneider

Kopiert!

Die Psychologie eines überzeugenden Anschreibens: Deine Kompetenzen im Mittelpunkt

Manche Briefe sollen informativ sein, andere unterhaltsam – das Bewerbungsschreiben sollte den Ansprechpartner aber überzeugen. Du versuchst, deine Leserinnen und Leser dazu zu bringen, etwas zu tun – und dafür ist eventuell etwas Psychologie nötig. Laut Psychologen funktioniert das menschliche Gehirn sowohl auf einer emotionalen als auch auf einer rationalen Ebene. Die emotionale Reaktion ist in der Regel schneller und automatischer, sie ist aber kraftvoll, weil sie uns persönlich anspricht. Die rationale Reaktion ist langsamer, überlegter und analytischer – diese Reaktion ist nötig, um jemanden zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen.

Studien haben gezeigt, dass uns ein emotionaler Ansatz empfänglicher für einen rationalen Ansatz machen kann, wodurch wir vom Besten aus beiden Welten profitieren. 

Hier ist ein Beispiel für ein Bewerbungsschreiben, das mehr das Herz als den Kopf anspricht:

„Ich kann mich sehr für Zahlen begeistern. Ich liebe es, komplexe Daten zu organisieren und zu analysieren und präzise, relevante Berichte zu erstellen. Ich unternehme außerdem alles, um Fehler zu vermeiden.

Es mag etwas zu persönlich erscheinen, einem potenziellen Arbeitgeber solche Dinge mitzuteilen – aber der Zweck des Bewerbungsschreibens ist es ja, einen persönlichen Eindruck zu vermitteln. Du zeigst deinen Ansprechpartnern, dass du menschlich bist, und stellst sicher, dass sie sich deine Fakten, Zahlen und Anekdoten aufmerksamer durchlesen.

Tonfall

Informiere dich gut über das Zielunternehmen. Analysiere die Stellenanzeige, die Website und Beiträge in den sozialen Medien, um herauszufinden, mit welchem Tonfall das Unternehmen seine Kunden anspricht. Schlage dann einen ähnlichen Ton an – du musst ihn nicht kopieren, achte aber auf dasselbe Maß an Förmlichkeit.

Berücksichtige auch deine Position gegenüber dem Unternehmen. Bewirbst du dich als Studentin bzw. Student für ein Praktikum oder um eine Stelle in der Buchhaltung in einem großen Unternehmen? Sprich jede Person im richtigen Tonfall an.

Selbstvertrauen ist immer gut, Selbstüberschätzung hilft aber nie weiter. Versuche, dich in die Lage des Ansprechpartners zu versetzen, und stelle dir vor, was diese Person von dir halten würde.

Häufige Fehler in Bewerbungsschreiben für die Buchhaltung und wie man sie vermeidet

Hier sind einige gängige Fehler beim Verfassen von Bewerbungsschreiben:

  1. Kopierte, allgemeine Anschreiben, die an jeden gerichtet sein könnten. Du musst zeigen, dass du dich mit dem Unternehmen auseinandergesetzt hast und dass dein Brief speziell auf dieses Unternehmen zugeschnitten ist.
  2. Tippfehler, Rechtschreibfehler, Grammatikfehler oder Zeichensetzungsfehler. Buchhalterinnen und Buchhalter sollten sehr genau arbeiten, weshalb Fehler im Bewerbungsschreiben ein Warnsignal sind. Du darfst einfach nicht schlampig sein. Wenn das Schreiben nicht deine Stärke ist, lass dein Bewerbungschreiben korrekturlesen und überarbeiten.
  3. Langatmige Anschreiben voller PR-Begriffe und Klischees. Hast du erwähnt, dass du ein „Teamplayer“ oder ein „Macher“ bist? Diese Begriffe waren 1985 sehr beliebt und wurden seitdem millionenfach wiederholt. Verwende eine mutige, originelle Sprache, aber keine generischen Floskeln.
  4. Formatierungsfehler: Design, Schriftart oder Dateityp. Der schlimmste Fehler, den du bei einem Bewerbungsschreiben machen kannst, ist es, es in einem Dateityp oder Format zu versenden, das der Empfänger nicht öffnen kann. Es könnte auch passieren, dass dein Brief zwar lesbar ist, aber in einer anderen App geöffnet wird, wodurch der Text verschoben wird und Teile davon unlesbar werden. Um diesen Fehler zu vermeiden, lies weiter.
Expertentipp

Verwende eine professionelle Vorlage für dein Bewerbungsschreiben

Um schwere Formatierungsfehler zu vermeiden, solltest du für dein Bewerbungsschreibung eine professionelle Vorlage verwenden. Auf lebenslaufapp.at findest du Dutzende Vorlagen für Lebensläufe und Bewerbungsschreiben. Der Generator führt dich durch jeden Schritt. 

Das Ergebnis ist eine ansprechend gestaltete, praxiserprobte PDF-Datei mit passenden Schriftarten. Ein PDF-Dokument hat den Vorteil, dass es universell lesbar ist und die Formatierung erhalten bleibt. So sieht das Bewerbungsschreiben auf dem Bildschirm des Empfängers genauso aus, wie auf deinem.

Erstelle dein Bewerbungsschreiben innerhalb von wenigen Minuten
Erstelle dein Bewerbungsschreiben innerhalb von wenigen Minuten
Hebe dich von der Masse ab und werde schneller eingestellt – mit unseren kostenlosen Vorlagen für Bewerbungsschreiben, die von Experten gestaltet wurden.
Bewerbungsschreiben erstellen

Kostenlose, professionell designte Vorlagen

Mit mehr als 10 Millionen erstellten Lebensläufen und Bewerbungsschreiben ist Lebenslaufapp.at der führende Karriere-Generator, mit dem du viele Vorstellungsgespräche bekommst
4.5 von 5
basierend auf 212 Bewertungen bei Trustpilot
Diese Vorlage verwendenStockholm cover_letter template
Stockholm
Von mehr als 1.400.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenNew York cover_letter template
New York
Von mehr als 440.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenWien cover_letter template
Wien
Von mehr als 120.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenSydney cover_letter template
Sydney
Von mehr als 160.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenLondon cover_letter template
London
Von mehr als 280.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenDublin cover_letter template
Dublin
Von mehr als 240.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenMoskau cover_letter template
Moskau
Von mehr als 61.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenAmsterdam cover_letter template
Amsterdam
Von mehr als 150.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenMadrid cover_letter template
Madrid
Von mehr als 150.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenSantiago cover_letter template
Santiago
Von mehr als 140.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenSingapur cover_letter template
Singapur
Von mehr als 51.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenOslo cover_letter template
Oslo
Von mehr als 56.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenKapstadt cover_letter template
Kapstadt
Von mehr als 7.700 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenParis cover_letter template
Paris
Von mehr als 35.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenBerlin cover_letter template
Berlin
Von mehr als 92.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenGenf cover_letter template
Genf
Von mehr als 3.300 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenVancouver cover_letter template
Vancouver
Von mehr als 45.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenTokio cover_letter template
Tokio
Von mehr als 61.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenMailand cover_letter template
Mailand
Von mehr als 50.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenLissabon cover_letter template
Lissabon
Von mehr als 29.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenBarcelona cover_letter template
Barcelona
Von mehr als 29.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenKopenhagen cover_letter template
Kopenhagen
Von mehr als 22.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenChicago cover_letter template
Chicago
Von mehr als 19.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenRio cover_letter template
Rio
Von mehr als 28.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenRom cover_letter template
Rom
Von mehr als 5.500 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenBoston cover_letter template
Boston
Von mehr als 17.000 Benutzern gewählt
Diese Vorlage verwendenToronto cover_letter template
Toronto
Von mehr als 100.000 Benutzern gewählt